Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Magdeburg

Kleb-Reis zum Tet-Fest

Neues Jahr im Zeichen des Büffels

Magdeburg (fun) - Das Interkulturelle Beratungs- und Begegnungszentrum der Caritas in Magdeburg war am vergangenen Wochenende von einem geschäftigen Treiben erfüllt. Grund dafür war das dort stattfindende Tet-Fest - das Neujahrsfest der Vietnamesen - dessen emotionale Bedeutung mit dem Weihnachtsfest der Christen vergleichbar ist.

Die Vietnamesen feiern damit den ersten Tag im Mondjahreskalender. Auch fern der Heimat richten sie ihr privates und kulturelles Leben nach diesem Kalender. Anders als der Sonnenkalender begann das Jahr, das dieses Mal unter dem Zeichen des Büffels steht, in Vietnam am siebenten Februar.

Damit löste, gemäß der astrologischen Lehre des alten China, das Jahr des Büffels das Jahr der Maus ab. Der Büffel steht als Symbol für harte Arbeit, die er mit Mühe, Fleiß, Kraft und Zähigkeit ausführt, erklärte die Vietnamesin Pham Khánh Vân in ihrer Rede. Und da das Tet-Fest für die Vietnamesen ein großes Ereignis ist, sind auch die Vorbereitungen entsprechend umfangreich.

In Vietnam ist es zur Tradition geworden, daß sich sogar die ärmsten Leute neue Kleider machen lassen; die Häuser werden gesäubert und mit Pfirsichblüten geschmückt. Damit wird die universale Erneuerung"; und die Rückkehr zum Ursprung"; symbolisiert. So ist auch zu verstehen, daß das Tet-Fest gleichzeitig der Frühlingsanfang ist, bei dem der Vietnamese alles versucht, um sich in die Atmosphäre eines Neuanfangs zu versetzen.

Obwohl das Tet-Fest auch ein Fest der Familie ist und es für die Vietnamesen nichts Schlimmeres gibt, als diese Tage weit weg von zu Hause zu sein, dankte Pham Khánh Vân bei ihrer Empfangsrede den Caritasmitarbeitern mit dem Satz: In diesem Begegnungshaus sind wir zu Hause, hier kümmert man sich um unsere Sorgen."; Weiterhin wünschten auch Bischof Leo Nowak und der Caritasdirektor Günther Brozek den anwesenden Vietnamesen ein glückliches Neues Jahr. Anschließend wurde das Fest mit traditionellem Essen gefeiert. Unter anderem gab es runden und rechteckigen Reiskuchen aus Kleb-Reis. Diese Nationalspeise des Tet-Festes symbolisiert Himmel und Erde.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 8 des 47. Jahrgangs (im Jahr 1997).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 23.02.1997

Aktuelle Empfehlung

Der TAG DES HERRN als E-Paper - Jetzt entdecken!

Aktuelle Buchtipps