Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Service

Ihre Hilfe kam in Ungarn an

Aus der Redaktion

Heute möchten wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser noch einmal herzlich für ihre Spenden für unsere Ungarn-Aktion danken. Alles ist gut und zu 100 Prozent in Ungarn angekommen

Der Caritasdirektor der Diözese Pécs schreibt in einem Brief: "Aus ganzem Herzen danke ich Ihnen sowie den Leserinnen und Lesern des Tag des Herrn für diese große Hilfe. Wie es in der Zeitung geschrieben wurde, werden wir die Spenden in den Bereichen der Pfarrcaritas austeilen. Hier in Ungarn wird die Zahl der Armen immer größer. Bei uns in Pecs gehen viele kleine Kinder ohne Frühstück zur Schule. In der Gartenstadt haben wir 45 dieser Kinder gefunden, seit einer Woche kann die benachbarte Pfarrcaritas ihnen ein Frühstück geben, zehn kommen auch zum Mittagessen. Leider ist es bei uns keine Seltenheit, daß Kinder vor Hunger aus der Bank fallen

Ein anderes Beispiel: Mit Ihren Spenden konnten wir einigen Caritasgruppe so helfen, daß sie jetzt ein Gesprächszimmer und ein Lager haben, von wo aus sie in Zukunft die Gaben der Gläubigen sammeln und rationell verteilen können. Wo solche Räume entstanden sind, so neben der Kirche in der Stadt Komlo, treffen sich zudem die ärmsten Kinder nach Schulschluß. Sie erhalten Essen, können spielen und ihnen wird auch Religionsunterricht erteilt. Wir beten für alle Spender und danken ihnen für diese Unterstützung."

Im Namen der Diözesancaritas Pécs, Dr. Janos Szalay

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 42 des 48. Jahrgangs (im Jahr 1998).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 18.10.1998

Aktuelle Empfehlung

Der TAG DES HERRN als E-Paper - Jetzt entdecken!

Aktuelle Buchtipps