Jetzt 4 Wochen kostenfrei Tag des Herrn lesen!
Bistum Erfurt

Von Riemenschneider bis Konrad Martin

Gestalten des Eichsfelds

Heiligenstadt (tdh) - Den Bildschnitzer Tilmann Riemenschneider, den Paderborner Bekennerbischof Konrad Martin, den Entdecker des Neandertalers, Johann Carl Fuhlrott, die Mitbegründerin der Heiligenstädter Schulschwestern, Maria Hartleb, und die erste Frauenärztin Deutschlands, Charlotte Heidenreich von Siebold, verbindet auf jeden Fall eines: Sie stammen alle aus dem Eichsfeld. Die gerade Genannten stellen jedoch nur eine Kleinstauswahl jener Personen dar, die in mehr als 1000 Jahren im Eichsfeld oder aus dem Eichsfeld kommend bedeutende Leistungen erbracht haben. Rund 2000 von ihnen, vom Dorfschullehrer, der 40 Jahre einen Ort entscheidend geprägt hat, bis hin zum bedeutenden Dichter Theodor Storm, der Heiligenstadt als seine zweite Heimat betrachtete, hat der Geistliche Rat und Heimatforscher Bernhard Opfermann (1913-1995) in seinem erstmals 1968 erschienenen Werk "Gestalten des Eichsfeldes" zusammengetragen. Aufgrund der Gegebenheiten der DDR-Situation konnte das Buch nur in geringer Auflage erscheinen. Zudem hatten nicht genehme Biografien in der DDR-Zeit keine Chance, in ein solches Werk aufgenommen zu werden.

30 Jahre nach Erscheinen hat sich der Verlag Cordier Heiligenstadt mit einem kleinen Team von Bearbeitern daran gemacht, das Standardwerk neu zu editieren. Mehr als 500 Ergänzungen, Neuaufnahmen und zahlreiche Porträts brachte das Bearbeiterteam der Ende vergangenen Jahres erschienenen Neuauflage in den Opfermann'schen Grundtext ein, so dass das biografische Lexikon "Gestalten des Eichsfeldes", besonders auch durch die Stadt Heiligenstadt unterstützt, nun in einer noch umfangreicheren und verbesserten Form vorliegt. Auf 400 Seiten werden insgesamt 2270 Persönlichkeiten der Region Eichsfeld vorgestellt. Abdrucke von Gemälden, Skripten und Porträts illustrieren den umfänglichen Band. Angefügt finden sich ein Verzeichnis der im Laufe der Geschichte für das Eichsfeld zuständigen Bischöfe und Weihbischöfe sowie eine Zusammenstellung der Literatur, auf die in den Lexikonartikeln häufig bezug genommen wird.

Opfermann, Bernhard: Ge-stalten des Eichsfeldes. Ein biografisches Lexikon, Verlag F.W. Cordier Heiligenstadt, zweite erweiterte und bearbeitete Auflage 1999, Pappband,

416 S., Format 23,5 x 16,5 Zentimeter, ISBN 3-929413-37-X, Preis: 74,80 Mark.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in Ausgabe 8 des 50. Jahrgangs (im Jahr 2000).
Aufgenommen in die Online-Ausgabe: Sonntag, 20.02.2000

Aktuelle Empfehlung

Der TAG DES HERRN als E-Paper - Jetzt entdecken!

Aktuelle Buchtipps